Männertreff 50+ – Am 10. Juni zum Naturgefahren-Radar

Wie lassen sich die Risiken von Naturgefahren für Bauherr, Wohnungseigentümer und Mieter reduzieren? Referent Roland Betschart hat einen Naturgefahren-Radar lanciert und stellt ihn am Männertreff 50+ vom 10. Juni vor. Anmeldung bis zum 6. Juni erforderlich.

Durch den Klimawandel und wachsenden Raumbedarf der Bevölkerung steigen in der Schweiz die Risiken von Naturgefahren wie etwa Starkwetterereignisse, Murgänge und Hochwasser. Die Fachleute sind sich einig: Mit fortschreitendem Klimawandel werden die Häufigkeit und Intensität von Extremereignissen zunehmen. Umso mehr gilt es, sich frühzeitig mit den Naturgefahren auseinanderzusetzen. Ob Bauherren, Wohnungseigentürmer oder auch Mieter – wer sich mit den Auswirkungen von Naturgefahren befasst, wird sich fragen, wie sich die Risiken reduzieren oder verhindern lassen? Für die Beurteilung dieser Fragen hilft der Naturgefahren-Radar, den Referent Roland Betschart entwickelt hat.

Männertreff 50+, Freitag, 10. Juni 2022, 18.30 Uhr, ref. Kirchgemeindehaus, Anmeldung bis spätestens 6. Juni 2022 über www.refkilch.ch/anmeldung, telefonisch unter 044 715 56 51 (Verwaltung) oder über

Weitere Infos hier:
Jahresprogramm 2022 – Männertreff 50+



Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar