Konfirmation

Jugendliche fragen: Wer bin ich? Was gibt mir Halt und Vertrauen? Was ist mir wichtig? Woran möchte ich glauben, woran nicht? Der Konfirmationsunterricht bietet einen Rahmen, sich mit solchen Fragen auseinanderzusetzen. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden bei der Entwicklung ihrer eigenen Glaubensvorstellungen einfühlsam und ermutigend begleitet. Sie erfahren Kirche als Ort der Beheimatung und der Freiheit.

Den Abschluss dieser Zeit bildet der feierliche Konfirmationsgottesdienst. Die Jugendlichen gestalten diesen zusammen mit der Pfarrerin.

Mit ihrer Konfirmation werden die Jugendlichen kirchenrechtlich als vollwertige Mitglieder der reformierten Kirche anerkannt und vollziehen einen bewussten Schritt Richtung Erwachsensein.

Die Konfirmation findet in Kilchberg jeweils am ersten Sonntag nach Pfingsten statt und setzt die Teilnahme am wöchentlichen Konfirmandenunterricht und am Konflager in der ersten Frühlingsferienwoche voraus.

Jede Konfirmandenklasse stellt sich jeweils im Gottesdienst am letzten Sonntag im Oktober vor.

Bild:

  • Gottesdienst Konrimation 16. Juni 2018 in Kilchberg: Robin Ziltener