1. Reformierte Kirchgemeinde Kilchberg
  2. |
  3. Aktuelles
  4. |
  5. Interview – Erlebnisferien in...

Interview – Erlebnisferien in der Toskana

«Ferien für alle» heisst ein neues Angebot, das sich an alle Generationen richtet. Die Kirchenpflegerin Liliana Putzi hatte die Idee dazu und organisiert die Reise, die im Oktober 2023 erstmalig stattfindet. Was hat sie dazu inspiriert? 

Liliana Putzi, wie sind Sie auf die Idee mit den Toskana-Ferien gekommen?

Die Idee kam mir, als ich auf meinen Vorschlag – erst gedacht für die Seniorenferien – den Input bekam, das wäre etwas für «Ferien für alle». Roli, mein Lebenspartner, und ich verbrachten unsere Ferien dort und waren begeistert, weil der Ort praktisch alle «Wünsche» – eben für alle – erfüllt. Das Agriturismo ist autofrei und liegt in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten.

Die Kirchgemeinde Kilchberg bietet bereits Ferien für Seniorinnen und Senioren an. Warum jetzt für alle Generationen?

Bei « Ferien für alle» ist der Gedanke, verschiedene Generationen zusammenzubringen. Z.B. eine Familie mit Kindern, die noch eine Gotte, Tante, Götti, die Grosseltern oder Freunde mitnehmen möchte. Dies mit dem Ziel, ein paar Tage zusammen an einem schönen, «ruhigen» Ort zu verbringen. Natürlich muss man dabei auch etwaigen ‘Kinderlärm’, inklusiv Lachen und Weinen, ertragen können.

Ich könnte mir vorstellen, dass es für eine Einzelperson schwierig ist, mit Familien die Ferien zu verbringen. Wie machen Sie einem jungen Mann, der alleine reist, diese Feriendestination schmackhaft?

Da das Programm fakultativ ist, sind die Reisenden frei. Sie können auf eigene Faust die Gegend erkunden. Die täglichen Ausflüge sind nicht geführt, das heisst der Bus fährt an ein oder zwei Orte, lädt die Leute aus, und bringt sie am Abend wieder nach Caldana zurück. Das gilt natürlich nur für jene, die die Reisevariante mit Bus gebucht haben. Jene, die mit dem eigenen Auto unterwegs sind, können den Tag nach ihrem Gusto gestalten. Das Abendessen wird zwischen 19.30 und 21.30 Uhr serviert.

Was macht das Agriturismo Montebelli für Sie einzigartig?

Einiges habe ich schon erwähnt, kommt hinzu, dass es viel Platz bietet und sich jede Person zurückziehen kann. Beispielsweise auf einen Hügel, um zu meditieren. Das Agriturismo bietet auch Staffeleien und Malutensilien an, Yogakurse sind möglich, und ein Tennisplatz steht uns zur Verfügung. Es ist ein Ort, der viel Raum zum Entspannen und Entschleunigen im Freien bietet. Ein Ort, wo sich Gross und Klein wohlfühlen kann.

Für die Teilnehmenden stehen jeden Tag Ausflüge auf dem Programm. Welche können Sie besonders empfehlen?

Die toskanische Gegend ist voll von Sehenswürdigkeiten. In unserer Nähe liegen Grossetto, Siena, Follonica und natürlich Castiglione della Pescaia, das am Meer liegt und eine wunderschöne Altstadt hat. Diese Orte sind gerade mal 25 bis 30 Fahrminuten entfernt. Die Insel Elba und Siena wären dann schon eher Tagesausflüge. 

Sie werden an der Reise teilnehmen. Welche Aufgaben übernehmen Sie?

Da ich nicht allein vor Ort bin, werden wir die Aufgaben aufteilen. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon sehr auf die Ferien mit allen, die Lust haben auf ein paar abenteuerliche Tage, wo nicht alles im Voraus geplant ist. Das Organisationsteam wird sich den Bedürfnissen der Teilnehmer anpassen, und die Leute können das Ausflugsprogramm für den nächsten Tag mitgestalten. Es soll genug Zeit bleiben, das malerische Dörfchen Caldana, den wunderschönen Wellnessbereich Montebelli und den Innen- sowie Aussenpool nutzen zu können.

Interview: Robin Ziltener

Ferien für alle Generationen in der Toskana, Mo, 9. Oktober bis So, 15. Oktober 2023. Im Agriturismo Montebelli. Eine Anmeldung bis 30 November 2022 über unsere Homepage www.refkilch.ch/anmeldung oder telefonisch unter 044 715 56 51 (Verwaltung) ist erforderlich.

Weitere Infos

Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar