Hilfe bei Einkauf & Einsamkeit

Begleitung in Zeiten des Corona

Die ältere Bevölkerung ist zurzeit stark isoliert und braucht gerade in diesen Zeiten den Austausch. Menschen, mit denen sie über ihre Ängste sprechen können, die sie ermutigen und bestärken. Es gilt somit, mit viel Kreativität andere Formen von Nähe und Gemeinschaft zu finden.

Momentan finden keine Besuche bei Seniorinnen und Senioren statt, trotzdem und gerade in diesen Zeiten ist es sehr wichtig, telefonisch in Kontakt zu bleiben. Das ist ein guter Weg, einander nahe zu bleiben und gleichzeitig den notwendigen Abstand zu wahren.

Gerne unterstützen wir Sie dabei. Bitte melden Sie sich!

Wir vermitteln:

Telefonbesuchsdienst

Gemeindemitglieder, mit denen Sie regelmässig in telefonischem Kontakt stehen können

Einkaufsdienste

Personen aus der Risikogruppe sollten momentan nicht hinausgehen. Gerne vermitteln wir jüngere Personen, die für Sie einkaufen oder Medikamente holen.

Ideenpool

Haben Sie eine Idee gegen die Einsamkeit/Isolation? Gerne sammeln wir Ihre Ideen und koordinieren Kontakte.

Ich bin erreichbar und stehe Ihnen gerne zur Verfügung, sei es telefonisch oder via E-Mail. Kennen Sie eine hilfesuchende Person, welche auf eine Dienstleistung angewiesen ist? Sagen Sie Ihren Angehörigen und in Ihrer Nachbarschaft – den Menschen, die vielleicht keinen Internet – Zugang haben – dass wir telefonisch gut erreichbar sind.

Alles Gute. Bleiben Sie wohlbehalten und hoffnungsvoll!

Caroline Matter, Sozialdiakonie Senioren freut sich über Ihre Meldung unter Tel. 044 715 44 05 (jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags) oder

Zurück